Warum ich mit 32 Jahren anfange zur Kosmetikerin zu gehen...

Schöne, reine Haut ist unglaublich viel wert. Man fühlt sich einfach viel wohler und selbstbewusster mit guter Haut. Eine professionelle Gesichtsbehandlung sollte ebenso zur Beauty-Routine gehören, wie eine reichhaltige Feuchtigkeitspflege oder ein straffendes Serum. Fand ich bis vor Kurzem eigentlich nicht… Doch dann bekam ich mein erstes facial!

Ich muss hier mal was beichten: bis vor zwei Jahren hatte ich noch nie eine Gesichtsbehandlung. Jupp, 11 Jahre Makeup Artist, aber noch nie bei der Kosmetikerin gewesen…! Ehrlicherweise war mein Beruf genau der Grund. Ich lasse mich nicht gerne von jemandem schminken. Ich lasse mir auch nicht gerne die Haare machen oder die Nägel lackieren. Irgendwie habe ich das einfach schon seit ich mich erinnern kann (also seit ich sechs war) selber gemacht. Aber vor vor Kurzem änderte sich mein Betrachtungsfeld, besonders was Gesichtsbehandlungen angeht. Ähnlich wie beim körperlichen Wohlbefinden — wozu meiner Meinung nach Sport, Ernährung aber eben auch Entspannung wie Massagen und Pflegerituale gehören — ist es auch bei der Gesichtspflege nötig, mehr als einfach nur ein paar Cremes draufzuschmieren. Hier nenne ich dir drei Gründe, warum jede/r regelmässig zur Kosmetikerin gehen sollte.

Kosmetikerin

Warum zur Kosmetikerin?

Der wahre Wert

Zugegeben, eine professionelle Gesichtsbehandlung ist nicht billig. Wenn ich mir allerdings überlege, dass unsere Haut täglich der Umwelt ausgesetzt ist, wir nicht ganz den Schlaf bekommen, der gut wäre und auch vllt. uns nicht ganz so gesund ernähren, wie es optimal wäre, lohnt sich die Investition. Und mal Hand aufs Herz, die drei Paar Schuhe, eine Tüte Klamotten oder sonst irgend eine unnötige Sache weniger im Jahr, wird dir nicht fehlen. Dafür alle ca. 6 Wochen eine volle Stunde Tiefenentspannung, das ist es mir jeden Rappen wert!

Mehr Entspannung im Alltag

Aber es geht auch um einen anderen Aspekt, als einfach nur Geld, nämlich die Zeit, die man sich für sich selber nimmt. Mein Alltag ist — wie wohl der von den meisten 32 Jährigen — randvoll! 100% Job, Haushalt, Kind, Partner, Freunde, Familie, Hobbies… Wo bleibt die Zeit für sich selbst? Und das ist genau das, was ich meine mit mehr Entspannung im Alltag. Viele sparen auf teure Ferien oder ein bis zwei Spa-Wochenenden im Jahr hin. Und dann ist es so weit, die lang ersehnten Ferien sind da, man geht im schönen Hotel in die Sauna, gönnt sich Massagen, schläft viel und bewegt sich genügend. Nach ca. zwei Wochen ist der Spass aber auch wieder vorbei und nach nochmal zwei Wochen zurück im Alltag ist man wieder ferienreif. Daum ist es meiner Meinung nach extrem wichtig, dass man sich im Alltag kleine Oasen der Entspannung schafft! Wenn man ein gutes Kosmetikstudio findet, fühlt sich die Zeit dort wie kurze Ferien an, das verspreche ich!

Kein falscher Perfektionismus

Zuletzt hat mir mein Kosmetikbesuch auch etwas extrem wichtiges klar gemacht: ich habe eine schöne Haut! (Ich selber empfinde das nicht so!) Die objektive Beurteilung der Kosmetikerin meiner Haut ist jedoch ganz anders, wie meine subjektive, perfektionistische Vorstellung einer schönen Haut. Denn sie betrachtet die Haut nicht aus einer schönheits-idealen-Perspektive, verglichen mit 17 jährigen Models, sondern schaut, ob die Haut genügend Feuchtigkeit, Elastizität und Spannkraft hat. Das nimmt dem Ganzen Schönheits-Thema extrem viel Druck und hinterlässt mich mit einem super Gefühl. Es geht auch darum, dass wir begreifen, dass wir gar nicht immer so perfekt sein müssen. Ab und zu gibts mal einen Pickel und Falten sind ein Zeichen der Weisheit und von Charakter, gell!? Schöne Haut strahlt gesund und ist gut durchblutet, das gibt den famosen Glow und den hat man nach einem guten facial definitiv.

greenlane

Wie finde ich die Richtige?

Wie bei fast jeder Dienstleistung liegt der Unterschied in der Person, die sie ausübt. Eine gute Kosmetikerin ist somit das A und O für die Qualität der Treatments und die Zufriedenheit. Hier empfehle ich: alle Bekannten und Freunde fragen, Empfehlung ist immer noch eins der besten Qualitätsmerkmale! Und natürlich eine kurze online Recherche schadet nie. Ich kann euch mit dem allerbesten Gewissen green lane empfehlen. Das Studio wurde mir bereits empfohlen und mein erster Besuch dort ist überhaupt der Grund für diesen Beitrag… Lara, die Besitzerin, ist einfach absolute Spitze und ich fühle mich von der ersten Sekunde, wenn sie die Hände auflegt, wohl. Weitere Studios, die ich aufgrund von Hören und Sagen empfehlen kann:

Schminkbar by Bea Petri

Labo Spa

Mein Fazit ist darum: Ich versuche ab jetzt definitiv regelmässig, d.h. alle ca. sechs Wochen zur Kosmetikerin zu gehen. Gerne werde ich bald mal einen Zwischenbericht bringen und meine Erfahrungen teilen. Stay tuned!

Das könnte dir auch gefallen